Tröpfler / RDA-Verdampfer 32 Artikel


Hiervon häufig gesucht
Tröpfler / RDA-Verdampfer
Tröpfler / RDA-Verdampfer Einzeln & als Set günstig kaufen
Was ist ein Tröpfler bzw. ein RDA-Verdampfer?
Welche Vorteile haben Tröpfler bzw. RDA-Verdampfer?
Worauf sollte man beim Kauf von Tröpflern achten?
Was ist alles in einem Tröpfler-Set enthalten?
Was sind Tröpfler mit Squonk Funktion?
Welche Akkuträger benötigt man für Squonk oder Bottom Feeder RDA Verdampfer?
Top-10 Marken Tröpfler & RDA Verdampfer / Clearomizer
Sind RDA Verdampfer für Anfänger geeignet?
Was ist der Unterschied von RDA / RBA / RTA?
Fazit

 

Tröpfler / RDA-Verdampfer Einzeln & als Set günstig kaufen

Tröpfler stellen Bestandteile von E-Zigaretten dar, die im Prinzip wie ein normaler Verdampfer funktionieren. Das Liquid wird in Richtung des Heizdrahtes geführt und dann auf Knopfdruck erhitzt. Damit entsteht ein wohlschmeckender Dampf. Eine weitere Variante des Tröpflers stellen "Rebuildable Dripping Atomizer" oder kurz RDA Verdampfer dar. Bei diesem Modell muss bereits nach wenigen Zügen frisches Liquid aufgefüllt werden, weil der "Rebuildable Dripping Atomizer" weder über ein Depot noch über einen Tank verfügt, von dem aus das Liquid nachfließen kann. Im folgenden Abschnitt werden verschiedene Produkte näher erläutert sowie Hintergrundwissen vermittelt.

Was ist ein Tröpfler bzw. ein RDA-Verdampfer?

Wie bereits eingangs erwähnt, besteht der Unterschied zwischen beiden Modellen darin, dass der eine Tröpfler einen Tank besitzt, der andere jedoch nicht. Wer jetzt denkt, dass sich alle Dampfer für das Modell mit Tank entscheiden: weit gefehlt. Wie bei vielen Dingen im Leben gibt es auch hierbei Vor- und Nachteile und was für den einen gut und interessant ist, muss es für den anderen noch lange nicht sein. Viele Dampfer lieben es beispielsweise, Wicklung und Watte selbst zu bestücken. Das kann sogar zu einem lieb gewordenen Ritual werden, mit dem sich der Genuss der E-Zigarette entsprechend vorbereiten lässt. Viele RDA Clearomizer bieten ebenfalls die Möglichkeit, den Pluspol Pin gegen einen Squonk Pin auszutauschen und den Verdampfer damit in einen Bottom Feeder (BF) zu verwandeln. Ein squonkfähiger Akkuträger ist in der Lage, neues Liquid aus einer in dem Akkuträger befindlichen Liquidflasche in den RDA Verdampfer zu pumpen. Einsteigern und Anfängern sind die Selbstwickler Tröpfler nicht zu empfehlen, weil es dafür einiges an handwerklichem Geschick benötigt.

Welche Vorteile haben Tröpfler bzw. RDA-Verdampfer?

Wie bereits erwähnt, haben beide Varianten, also Tröpfler bzw. RDA-Verdampfer ihre Vorteile. Je nach den eigenen Gewohnheiten beim Dampfen kann es daher sein, dass mehr der Tröpfler oder der RDA-Verdampfer präferiert wird. Wer es also besonders bequem beim Dampfen mag, der wird sich sicher für einen RTA Selbstwickler Verdampfer entscheiden, weil dieses Modell kein ständiges Nachfüllen von Liquid notwendig macht. Wer dagegen Wert auf eigenes kreatives Befüllen der E-Zigarette legt, wird es sich nicht nehmen lassen, einen RDA Verdampfer zu wählen und das Liquid entsprechend selbst nachzufüllen. Dazu kommt, dass sich Tröpfler als RDA-Verdampfer sehr gut eignen, wenn es darum geht, Liquid zu kosten, weil der Tank nicht jedes Mal geleert werden muss. Die Tröpfler-Variante hat zudem eine bestimmte Größe, wodurch der Dampfer in die Lage versetzt wird, viel Rauch zu erzeugen, ohne gleich wieder Liquid nachfüllen zu müssen.

Worauf sollte man beim Kauf von Tröpflern achten?

Neben dem Tröpfler / RDA-Verdampfer gibt es im Handel eine zweite Variante der Tröpfler: den RDTA. Beim RDTA Tröpfler handelt es sich um eine spezielle Hybrid-Variante, welche im Unterschied zu normalen Verdampfern mit einem kleinen Tank ausgestattet sind, welcher die Funktion eines Reservoirs innehat. Wer sich also dafür interessiert, einen Tröpfler käuflich zu erwerben, sollte wissen, dass es diese zwei Varianten gibt und sich zuerst für eine der Formen entscheiden, bevor er nach dem passenden Modell Ausschau hält. Dazu kommt, dass es die Produkte von einer Reihe namhafter Hersteller gibt, beispielsweise von GeekVape, Aspire oder Wismec.

Was ist alles in einem Tröpfler-Set enthalten?

Das Schöne ist, dass Sie bei der Bestellung eines Tröpflers meist mehrere Bestandteile erhalten. Daher werden die Tröpfler in der Regel auch als Tröpfler-Set angeboten. Hier im Shop erhalten Sie die Tröpfler-Sets unter anderem mit Squonk Pin, Drip Tip und passendem Drip Tip Adapter, einem Schraubenschlüssel, dem obligatorischen Ersatzteil-Set sowie einer ausführlichen Bedienungsanleitung. Der Tröpfler gehört selbstverständlich ebenfalls zum Set.

Was sind Tröpfler mit Squonk Funktion?

Die Bottom Feeded Personal Mods, welche von unten aus befüllt werden, nennt man im englischsprachigen Raum gern Squonkers. Bei diesen Modellen sind im Inneren elastische Tanks eingebaut. Sobald man diese von außen durch eine entsprechende Aussparung drückt, wird frisches E-Liquid durch ein Rohr oder einen kurzen Schlauch in den Verdampfer gedrückt. Dadurch entsteht ein charakteristische Quetschgeräusch, das dem Squonker seinen Namen gibt. Die Squonkers weisen Vor- und Nachteile auf. Die Vorteile von Squonkers liegen unter anderem in den relativ großen Flaschen, welche mit hohem Fassungsvermögen von mehr als 8 ml ausgestattet sind. Damit kann ein aufwendiges Befüllen vom Verdampfer durch das Aufschrauben sowie die Verwendung von Nadeln entfallen. Der gesamte Tagesbedarf ist damit bereits vorrätig. Wie bei vielen anderen Dingen ebenfalls, weise die Squonker auch einige Nachteile auf, die es vor der Entscheidung zu beachten gilt. Die Modelle sind beispielsweise relativ groß und schwer. Außerdem führen nicht alle Dampfer lediglich Liquid einer Sorte mit sich, eher soll dieses öfters gegen ein anderes Aroma ausgetauscht werden.

Welche Akkuträger benötigt man für Squonk oder Bottom Feeder RDA Verdampfer?

Für einen Squonker wird ein Akkuträger benötigt, bei dem sich bereits eine Liquid-Flasche im Akkuträger befindet. Die Modelle funktionieren so, dass durch das Drücken auf die Flasche frisches Liquid mittels einer Öffnung im 510er Pin in das Verdampfer-Deck eingespritzt wird. Hier im Shop erhalten Sie eine breite Auswahl an Akkuträgern, welche für Squonk oder Bottom Feeder RDA Verdampfer ausgelegt sind. Ihnen werden die verschiedenen Modelle durch Eingabe in der Suchfunktion angezeigt.

Top-10 Marken Tröpfler & RDA Verdampfer / Clearomizer

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Top-Marken Tröpfler & RDA Verdampfer / Clearomizer betreffend. Sie erhalten diese hier im Shop. Je Marke werden Ihnen zwei Modelle vorgestellt.

RDA-Clearomizer von Advken

Selbstwickler Twirl RDA aus dem Hause Advken

Der Clearomizer Twirl vom Hersteller Advken besteht aus bestem Edelstahl. Sie können den Twirl als Tröpfler oder als Bottom Feed Variante nutzen. Bei einem Einsatz als Bottom Feed Verdampfer müssen Sie einen passenden Akkuträger mit Squonk-Funktion verwenden. Der Twirl RDA ist für das Selbstwickeln entwickelt worden. Setzen Sie daher Ihre eigenen Wicklungen in das Deck ein und ziehen Sie anschließend Watte durch die Wicklungen. Den Advken RDA Twirl Clearomizer können Sie in zwei Varianten verwenden, einmal als klassischen Tröpflerverdampfer, wobei Sie das Liquid von oben auf Wicklung und Watte geben. Das andere Mal kann der Twirl als Bottom-Feed oder Squonk-Variante genutzt werden. Dank vergoldetem Bottom Feed Pin kombinieren Sie den Clearomizer mit einem squonk-fähigen Akkuträger. In die Akkuträger wurde eine Squonk-Flasche integriert, durch die Sie frisches Liquid in den Clearomizer pumpen.

Advken Manta RTA Clearomizer Set

Der Manta vom Label Advken ist ein RTA beziehungsweise Rebuildable Tank Atomizer, bei welchem Sie die Wicklungen selbst hergestellen und anschließend in den Clearomizer einsetzen. Der Manta RTA hat einen Durchmesser von 24 mm und weist ein Tankvolumen von 4,5 ml auf. Das frische Liquid geben Sie mittels Top Filling System von oben in den Tank. Der Manta RTA ist mit einer stufenlos regelbaren Airflow Control ausgestattet. Sie können den Manta RTA dank 510er Gewinde mit vielen Akkuträgern kombinieren. Die Airflow-Control können Sie stufenlos regeln. Diese weist eine Bottom Airflow auf, wobei die Luft durch die auf beiden Seiten vorhandenen Öffnungen eingesogen wird.

RDA-Clearomizer von asMODus

Der Nefarius RDTA CLEAROMIZER VON asModus

Mit dem asModus Nefarius RDTA entscheiden Sie sich für einen DIY-Clearomizer mit einem Top Filling System sowie Bottom Feeder und einer regelbaren Airflow Control. Setzen Sie das Selbstwickler-Gerät als normalen RDTA mit regelbarem Box Mod oder Squonk-Mod ein. Bei ersterer Variante geben Sie das Liquid mittels Drip Tip in den 4 ml großen Tank. Bei der Squok-Variante wird das Liquid dagegen von unten in den Clearomizer eingefüllt. Wir liefern mit dem Modell zwei Oni Fused Clapton Coils mit Widerstandswert von je 0,3 Ohm, welche Sie mit Watte bestücken und anschließend einbauen. Ebenfalls im Lieferumfang sind zwei 810-Drip Tips zu finden. Der Nefarius RDTA Clearomizer vom Hersteller asModus kann als klassischer Tank-Verdampfer oder auch als Tröpfler benutzt werden. Die Wicklungen fertigen Sie selbst an. Der Glastank vom DIY-Clearomizer ist aus Pyreglas hergestellt, einem Werkstoff, den Sie aufgrund der ebenen Oberfläche rückstandslos säubern können.

DER X VAPEPORN VICE RDA CLEAROMIZER VON ASMODUS

Der asMODus VapePorn Vice RDA Clearomizer für E-Zigaretten ist in Zusammenarbeit der beiden Hersteller asMODus und VapePorn entstanden. Das Modell ist ein Rebuildable Dripping Atomizer (RDA). Der Tröpfler misst im Durchmesser 24 mm und lässt sich ebenfalls als Bottom Feeder mit squonk-fähigem Akku oder als Akkuträger einsetzen. Der X VapePorn Vice RDA ist ein Dual Coil-Verdampfer. Die beiden Wicklungen integrieren Sie in das mit 24K vergoldete Deck. Zum Lieferumfang gehören ebenfalls Oni Triple Core Fused Clapton Coils mit einem Widerstandswert von je 0,2 Ohm. Das Liquid wird von oben mittels Drip Tip auf Watte oder Trägermaterial der Coils gegeben. Beim Bottom Feeder wird das Liquid mittels Squonk-Box in eine 5 mm tiefe Wanne vom Hersteller asMODus X VapePorn Vice RDA gepumpt. Die Airflow Control besitzt drei große, verstellbare Lufteinlasslöcher. Durch die präzise Einstellmöglichkeit lässt sich der RDA Clearomizer für Vapen von Mund-zu-Lunge oder für Subohm-Dampfen in direkter Lungeninhalation nutzen.

RDA-Clearomizer von Augvape

Intake RTA Clearomizer von Augvape

Beim Intake RTA Clearomizer von Augvape handelt es sich um einen Selbstwickelverdampfer mit Tank. Das Tankvolumen liegt bei 4,2 ml. Frisches Liquid wird per Top Filling-System von oben in den Tank gegeben. Setzen Sie eigene Wicklungen in das Deck des Intake RTA Clearomizers ein. Sie können das Model mit einer Single-Coil Wicklung benutzen. Zum Lieferumfang gehört ein weiterer Glastank mit einem Fassungsvermögen von 2,5 ml. Sie können den Clearomizer im Single-Coil Betrieb verwenden, setzen Sie dafür eine Wicklung in das Deck des Verdampfers ein. Wird Watte durch die Wicklung gezogen, können Sie mit dem Dampfen beginnen. Für einen gleichmäßigen Geschmack sollten Watte und Wicklungen in regelmäßigen Abständen ausgewechselt werden. Zum Lieferumfang gehört ein Schraubenschlüssel mit passenden Schrauben.

Selbstwickelverdampfer Templar by Augvape

Der Templar RDA Clearomizer vom Label Augvape ist ein Selbstwickel-Clearomizer. RDA bedeutet Rebuildable Dripping Atomizer, das bedeutet, er ist ein Selbstwickelverdampfer, welchen Sie als Tröpfler verwenden. Den vergoldeten BF-Pin setzen Sie ein, wenn Sie den Templar RDA als Bottom-Feeder nutzen. Der Templar RDA wird ohne Tank geliefert. Stattdessen geben Sie von oben Liquid auf die mit frischer Watte durchzogene Wicklung. Dank des Velocity Decks können Sie bis zu zwei Wicklungen gleichzeitig verwenden. Ein Single-Coil Einsatz ist ebenfalls möglich. Wicklungen und Watte sollten regelmäßig getauscht werden. Mit der dreistufigen Airflow-Control passen Sie die Luftzufuhr Ihren Dampfgewohnheiten an. Ebenfalls zum Lieferumfang gehört eine Bullet-Cap, weöche oben auf den Templar RDA Clearomizer kommt. Bei der Bullet-Cap zieht es die Luft schräg von oben auf die Wicklungen.

RDA-Clearomizer von DigiFlavor

DER DROP RDA CLEAROMIZER VON DIGIFLAVOR

Bei dem DigiFlavor Drop RDA handelt es sich um einen Clearomizer, den Sie als Rebuildable Dripping Atomizer (RDA) beziehungsweise als Tröpfler oder, in Kombination mit einem squonk-fähigen Akkuträger, auch als Bottom Feeder (BF) verwenden. Das Dual Coil-Gerät lässt sich mit zwei Wicklungen betreiben, welche am Deck eingebaut wird. Für das Einsetzen von Drähten, das Trimmen sowie die Feinjustierung sind vier Stäbe vorhanden. Dank der tiefen Wanne lässt sich das Risiko einer eventuellen Überfüllung des Drop RDA von DigiFlavor minimieren. Die Airflow Control bildet eine Besonderheit an dem Modell, weil sie direkt in den Mantel eingebaut wurde. Dank der über- und nebeneinander angeordneten Löcher stellen Sie den Luftwiderstand präzise und individuell ein. Mit dem genormten 510er Pin kombinieren Sie den Clearomizer mit nahezu allen handelsüblichen Akkus/Akkuträgern.

DER DROP SOLO RDA CLEAROMIZER VON DIGIFLAVOR

Der DigiFlavor Drop Solo RDA ist ein Clearomizer für E-Zigaretten, welchen Sie als Rebuildable Dripping Atomizer (RDA) oder Tröpfler oder, in Kombination mit einem squonk-fähigen Akkuträger, als Bottom Feeder (BF) einsetzen. Statt klassischer Verdampferköpfe wird das Single Coil-Gerät mit einer Wicklung betrieben, die Sie selbst in das Deck einbauen können. Die beiden Stege erleichtern das Einsetzen und Befestigen des Coils. Zum Set gehören zwei vorgefertigte Wicklungen mit einem Widerstandswert von je 0,35 Ohm sowie zwei Gehäuse. Das größere besteht aus Edelstahl und bietet ausreichend Platz für höhere Luftzirkulation, das kleinere ist dagegen aus Kunststoff gefertigt und eignet sich besonders für Dampfer, die mit einer geringeren Performance vapen. Eine 5 mm tiefe Wanne kann ausreichend Liquid aufnehmen. Zu einer Besonderheit wird die Airflow Control, weil sie direkt im Mantel zu finden ist. Durch über- und nebeneinander angeordnete Löcher stellen Sie den Luftwiderstand individuell und präzise ein. Der genormte 510er Pin des Geräts versetzt Sie in die Lage, dieses mit vielen Akkus/Akkuträgern zu kombinieren.

RDA-Clearomizer von Cthulhu

Cthulhu's Zathog RDA Verdampfer

Der Zathog RDA Clearomizer vom Label Cthulhu ist ein sogenannter Selbstwickler. Das heißt, dass für den Zathog RDA keine vorgefertigten Verdampferköpfe benutzt werden. Wollen Sie den Zathog RDA nutzen, stellen Sie einfach eigene Wicklungen aus Wickeldraht her. Im Dual-Coil Deck vom Clearomizer lassen sich zwei Wicklungen verbauen. Das Side-Airflow System des Zathogs RDA ist in einer U-Form gestaltet. Diese Form basiert auf einer Airflow-Analyse von Morten Oen, welche zu einer optimalen Luftzufuhr führt. Der Zahtog RDA Clearomizer von Cthulhu ist ein Selbstwickel-Clearomizer, wobei RDA für Rebuildable Drippin Atomizer steht, welcher im Fachjargon als Tröpfler bekannt ist. Geben Sie frisches Liquid von oben auf die vorgefertigten Wicklungen und auf die Watte. Der Cthulhu Zathog RDA kann auch als Bottom-Feeder genutzt werden. Für diese Variante brauchen Sie einen passenden Akkuträger. Im Clearomizer befinden sich zwei Airflow-Controls. Es handelt sich um eine Side-Airflow Control sowie um eine Top-Airflow Control. Stellen Sie die Airflows nach Belieben ein.

1928 MTL RDA Clearomizer Set von Cthulhu

Beim 1928 MTL RDA vom Label Cthulhu handelt es sich um einen Verdampfer, den Sie für das Vapen mit Zügen vom Mund zur Lunge verwenden. Der 1928 MTL RDA ist ein Selbstwickel-Verdampfer, er lässt sich damit als Tröpfler (Rebuildable Dripping Atomizer) oder als Bottom Feeder (BF-Pin) nutzen. Für die Tröpfler-Variante geben Sie vor dem Dampfbeginn einige Tropfen Liquid auf die Wicklungen. Dadurch kann sich das Aroma des Liquids wunderbar entfalten und ergibt einen reinen Geschmack. Mit Sqounk-Pin können Sie den 1928 MTL RDA als Bottom Feeder einsetzen. Sie benötigen lediglich einen sqounk-fähigen Akkuträger, um den 1928 MTL RDA zu verbinden. Danach geben Sie das Liquid in die Liquidwanne vom Verdampfer.

RDA-Clearomizer von GeekVape

GeekVape Loop V1.5 RDA Verdampfer

Der GeekVape Loop RDA V1.5 stellt einen Nachfolger des GeekVape Loop RDA dar. Das Modell weist ein Deck in W-Form auf, welches viel Platz für Single- oder Dual-Coils aufweist. Sie können das Modell für Vapen im Subohm-Bereich oder auch als Tröpfler oder als Sqounker einsetzen. Im Unterschied zum Vorgänger weist der Loop V1.5 RDA eine schönere Form auf. Die Airflow vom Loop V1.5 RDA wurde ebenfalls üerarbeitet und ist jetzt seitlich angebracht. Sie weist 7-Luftschlitze auf. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Luftzufuhr individuell anzupassen. Das Deck verfügt über weiterer Luftöffnungen. Dies wirken sich auf Geschmack und Dampfentwicklung der E-Zigarette positiv aus.

Der Baron RDA Clearomizer von GeekVape

Mit dem GeekVape Baron RDA wählen Sie einen Clearomizer für E-Zigaretten, welchen Sie als Rebuildable Dripping Atomizer (RDA) beziehungsweise als Bottom Feeder (BF) verwenden. Anstelle klassischer Verdampferköpfe betreiben Sie das Gerät mit einer oder mit zwei Wicklungen, die vom Anwender zwischen den entsprechenden Posts verbaut werden. Den Baron vom Hersteller GeekVape nutzen Sie mit einer Wicklung im Single-Coil Betrieb beziehungsweise mit zwei Wicklungen als Dual-Coiler. Mit zwei Wicklungen können Sie die Coils separat fixieren. Dank genormter 510er Pin des Geekvape Baron RDA ist ein Kombinieren vom Clearomizer mit zahlreichen Akkus/Akkuträgern möglich.

RDA-Clearomizer von HellVape

Anglo RDA Clearomizer - ein Tröpflerverdampfer

Das Modell Anglo RDA Clearomizer stellt einen weiteren Selbstwickler-Verdampfer des Hersteller HellVape dar. Das Label HellVape arbeitete bei der Konzipierung des Anglo RDA Clearomizer mit dem Hersteller DukunVape zusammen. Der Anglo Clearomizer setzt selbst hergestellte Wicklungen ein, anstelle vorgefertigter Verdampferköpfe. Bei dem Modell handelt es sich um einen RDA und damit um einen Rebuildable Dripping Atomizer (Tröpflerverdampfer). Da es ein Tröpflerverdampfer ist, besitzt der Anglo keinen Glastank. Geben Sie das Liquid direkt von oben auf die mit frischer Watte durchzogenen Wicklungen. Sie können beim HellVape Anglo Clearomizer Einzel- oder Dual-Coil-Wicklungen verwenden. Für ein gleichmäßiges Dampferlebnis sollten Wicklungen und Watte regelmäßig ausgetauscht werden.

Dead Rabbit RDA produced by HellVape

Der Dead Rabbit RDA vom Hersteller HellVape ist in Zusammenarbeit mit Vapin' Heathen sowie The Vapor Chronicles entstanden. Der Dead Rabbit RDA ist aus Edelstahl hergestellt. Mit dem Dead Rabbit RDA wählen Sie einen Selbstwickel-Verdampfer (Rebuildable Dripping Atomizer), welcher als Tröpfler oder als Bottom Feeder (Squonker) verwendet werden kann. Anstelle normaler Verdampferköpfe wird der Clearomizer mit Wicklungen betrieben. Für die Verwendung des Modells setzen Sie eine Single-Coil oder eine Dual-Coil Wicklung ein. Im Vergleich zu weiteren Verdampfern ist die Formensprache schlicht. Die strukturierte Top Cap oder das Dead Rabbit Logo stellen bei dem Modell echte Hingucker dar.

RDA-Clearomizer von Steam Crave

Selbstwickelverdampfer Aromamizer Plus RDTA by Steam Crave

Sie könne den Aromamizer Plus RDTA von Steam Crave wahlweise als Tröpflerverdampfer oder mit einem Glastank verwenden. Das Tankvolumen des Glastanks liegt bei 10 ml. Der Clearomizer eignet sich für Selbstwickeln. Geben Sie eigene Wicklungen in das Postless Deck und ziehen Sie danach Watte durch die Wicklungen. Anschließend können Sie dampfen. Die zwei Erweiterungssets sind im Lieferumfang enthalten und ermöglichen es, das Tankvolumen auf 5 ml beziehungsweise auf 20 ml zu erweitern. Bauen Sie die Wicklungen in die Öffnungen des Decks ein, danach ziehen Sie die Watte durch die Wicklungen und beträufeln diese mit Liquid. Watte und Wicklungen sollten beim Aromamizer Plus RDTA von Steam Crave regelmäßig ausgewechselt werden.

Aromamizer Titan RDTA von Steam Crave

Der Aromamizer Titan RDTA ist ein Clearomizer der Marke Steam Crave. Sie können ihn wahlweise als Tröpflerverdampfer oder als Verdampfer mit Glastank verwenden. Das Tankvolumen liegt bei 18 ml oder bei 28 ml. Beim Tröpflerverdampfer beträgt das Tankvolumen bei 4,5 ml. Der Aromamizer Titan RDTA Clearomizer setzt keine vorgefertigten Verdampferköpfe ein, sondern selbst angefertigte Wicklungen, die Sie einfach im Deck des Clearomizers anbringen. Im Lieferumfang ist das passende Zubehör enthalten, damit Sie die mitgelieferten Glastanks verwenden können. Unabhängig von der gewählten Füllmenge wird der Tank von oben mittels Top-Filling-System mit frischem Liquid befüllt.

RDA-Clearomizer von Wismec

DAS WISMEC LUXOTIC BF BOX E-ZIGARETTEN-SET

Im LUXOTIC BF BOX E-Zigaretten-Set vom Label WISMEC ist ein Akkuträger mit maximaler Ausgangsleistung von 100 Watt, Squonk-Funktion und ein Tobhino BF RDA Clearomizer mit stufenlos regelbarer Airflow Control enthalten. Der Liquid-Vorrat befindet sich in einer im Akkuträger integrierten Kunststoffflasche. Bringen Sie ihn mittels Druck auf die Flasche in die Verdampfereinheit. Der Tobhino BF RDA Clearomizer hat gleichzeitig die Funktion eines Rebuildable Dripping Atomizers. Er ist mit einer Wicklung ausgestattet, die vom Anwender selbständig eingebaut wird. Zum Set gehören zwei Clapton Coils für Vapen mit direkter Lungeninhalation sowie saugfähige Watte. Für die Steuerung des WISMEC LUXOTIC BF BOX Akkuträgers müssen Sie lediglich die Feuertaste drücken. Die Liquid-Flasche hat ein Fassungsvermögen von 7,5 ml. Für den Betrieb des Geräts ist eine 18650er Akkuzelle notwendig. Dank der standardisierten, federnd gelagerten 510er Verbindung kombinieren Sie das Modell mit vielen marktüblichen Clearomizern mit Bottom-Feeder-Funktion.

DAS WISMEC LUXOTIC MF BOX E-ZIGARETTEN-SET

Das Luxotic MF Box E-Zigaretten-Set vom Label WISMEC weist neben dem Akkuträger mit maximaler Leistung von 100 Watt und Squonk-Funktion einen Guillotine V2 DIY-Clearomizer mit stufenlos regelbarer Airflow Control sowie Bottom Feeder-System auf. Setzen Sie das Modell ebenfalls als RDA-Gerät ein. Die LUXOTIC MF Box weist ein Squonk-System mit Fassungsvermögen von 7 ml auf. Zum Lieferumfang gehören zwei Clapton Coils mit Widerstandswert von je 0,28 Ohm, die das Vapen mit direkten Lungenzügen unterstützen. Für die Steuerung vom WISMEC Luxotic MF Box Akkuträger drücken Sie die Feuertaste und für das Einstellen der Spannungsabgabe die beiden Einstelltasten. Der Box Mod lässt sich mit weiteren Clearomizern mit oder ohne Bottom Feeder-Funktion nutzen.

RDA-Clearomizer von Wotofo

Wotofo Recurve RDA Clearomizer Set

Der Recurve RDA ist ein Tröpfler- beziehungsweise Selbstwickel-Clearomizer vom Label Wotofo. Bei der Entwicklung arbeitete der Hersteller mit Mike Vapes zusammen. Beim Thema Design unterscheiden sich Recurve RDA und Warrior RDA Clearomizer. Der Warrior überzeugt durch ein eher unauffälligen Design mit abgerundeten Kanten. Der Recurve RDA weist dagegen ein sehr kurvenreiches Design auf, das bereits beim Mundstück anfängt und beim Gehäuse endet. Das kurvenreiche Design komprimiert sich beim Vapen innen und wirkt sich damit auf die Geschmacksentwicklung des Liquids aus. Die Airflow Control ist seitlich an den Clearomizer montiert und lässt sich individuell einstellen. Auf das Deck des Wotofo Recurve lässt sich eine DIY Single Coil Wicklung platzieren. Im Lieferumfang sind passende Werkzeug und geeignetes Wickelmaterial bereits enthalten.

DER WARRIOR RDA CLEAROMIZER VON WOTOFO

Der Wotofo Warrior ist ein Clearomizer für E-Zigaretten, der in Verbindung mit einem squonk-fähigen Akkuträger in der Form eines Bottom Feeder oder, durch die zum Lieferumfang gehörenden 510er Standard Pins, ebenfalls als Tröpfler beziehungsweise Rebuildable Dripping Atomizer (RDA) eingesetzt wird. In das Build-Deck bauen Sie zwischen zwei entsprechende Posts eine oder zwei Wicklungen selbstständig ein. Sie können den Warrior von Wotofo sowohl im Single-, als auch im Dual-Coilbetrieb verwenden. Zum Set gehören drei vorgefertigte Juggernaut Coils und ein Strang bereits vorportionierter japanischer Wattestücke. Mit Widerstandswert von je 0,28 Ohm eignen sich die Wicklungen für Vapen mit direkter Lungeninhalation. Dank des standardisierten 510er Pin können Sie den Clearomizer mit vielen handelsüblichen Akkus und Akkuträgern kombinieren.

Sind RDA Verdampfer für Anfänger geeignet?

Für Einsteiger stellen die verschiedenen Bezeichungen der Verdampfer häufig ein Buch mit sieben Siegeln dar. Eine besonders komplizierte Angelegenheit ist das Verwenden eines RDA Verdampfers für Laien und Anfänger jedoch nicht, wenn einige Regeln beachtet werden. Empfohlen wird von den Hersteller, zunächst mit einfachen Selbstwickler-Sets zu beginnen, erste eigene Versuche lassen sich damit verhältnismäßig schnell und einfach durchführen und sind vor allem von Erfolg gekrönt. Das Selbstwickeln weist zwar einige Nachteile auf, doch mit dem richtigen Umgang liegen die Vorteile bereits nach kurzer Zeit klar vorn. Zu den Vorteilen gehören unter anderem der günstigere Preis. Möchten Sie selbst wickeln, müssen Sie lediglich die Heizwendel anstelle der gesamten Einheit austauschen. Ein weiterer Vorteil ist die Individualität. Entscheiden Sie selbst, wie Dampf- und Aroma-Entwicklung bei Ihrer E-Zigarette aussehen sollen. Sie können den Widerstand Ihrer Heizwendel selbst regulieren und erreichen damit ein individuelleres Dampferlebnis. Das Wichtigste ist die Geschmacksentfaltung. Zahlreiche Dampfer wollen auf das Selbstwickeln des Verdampfers nicht mehr verzichten, weil Geschmacks- bzw. Aroma-Entfaltung einzigartig sind. Zu den Nachteilen gehören der etwas höherer Zeitaufwand gegenüber anderen Methoden. Mit etwas Übung ist der einzigartige Verdampfer vielleicht bereits innerhalb weniger Minuten fertig. Für den Fall, dass Sie viel unterwegs sind, können Sie leider nicht einfach neu wickeln. Daher sollten Sie vorgewickelte oder Verdampfer jederzeit als Ersatz in Bord haben.

Was ist der Unterschied von RDA / RBA / RTA?

Möchte man die einzelnen Bezeichnungen RDA / RBA / RTA verstehen, sollten die einzelnen Buchstaben näher betrachtet werden, denn diese liefern die Erklärungen. Die beiden Buchstaben R und A stehen stets am Anfang und am Ende der Begriffe. Der Buchstabe R steht für Rebuildable und das A steht für Atomizer. Rebuildable heißt in die deutsche Sprache übersetzt: wiederaufbaubar, austauschbar. Atomizer ist der gleiche Begriff für Verdampfer. Eine weitere Differenzierung bietet der Buchstabe D. Das D steht für Dripper oder auch Dripping. Bei einem Dripper handelt es sich um einen Tröpfler. Im Unterschied zum Tankverdampfer weist der Tröpfelverdampfer keinen Tank auf. Mitunter gesellt sich der Buchstabe T dazu. Dieser Buchstabe steht ganz einfach für den Tank. Mithilfe der einzelnen Buchstaben lassen sich jetzt die verschiedenen Modelle ganz leicht erklären.

Fazit

Die Bandbreite an Tröpflern oder RDA-Verdampfern ist aktuell groß und beinahe täglich kommen neue Modelle auf den Markt für Dampfer. Für eine gewisse Orientierung sorgt die Einstufung in TOP-Modelle, die eine ausgezeichnete Leistung und lange Lebensdauer versprechen. Wer sich gern selbst betätigen möchte, bevor er mit dem Genuss seiner E-Zigarette beginnt, sollte daher einen der verschiedenen Tröpfler beziehungsweise RDA-Verdampfer von Marken wie GeekVape, Steam Crave, Wismec, asMODus oder HellVape auswählen. In unserem Shop halten wir eine wahre Fülle an Modellen dieser und weiterer Label für Sie bereit. Zu vielen Tröpflern erhalten Sie eine umfangreiche Auswahl an Zubehör. Für weiteres Zubehör steht Ihnen bei uns im Shop eine Extra-Kategorie zur Verfügung. Anfängern raten wir zu t einfachen Selbstwickler-Sets, die vielleicht eine Bedienungsanleitung beinhalten. Gern beraten wir Sie, sollten Sie Fragen zu den Tröpflern oder RDA-Verdampfern haben. Rufen Sie uns gern an, unsere freundlichen Servicemitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter. Alternativ senden Sie uns eine kurze Mail zu.

Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsarten
Amazon Payments Paypal Plus Paydirekt Kreditkarte Kreditkarte Lastschrift Ratenkauf Kauf auf Rechnung Ueberweisung